Scheckübergabe für einen guten Zweck

Unterstützung für das Projekt "Chancengleichheit bei Schulbeginn" 2009

Zurück zu: Chancengleichheit bei Schulbeginn

Scheckübergabe der Mainzer Rotarier an die Bürgerstiftung

 


das ist das Ergebnis eines Benefiz-Golfturniers, das die Mainzer Rotarier und die Mainzer Bürgerstiftung am 06. Juni 2009 in Mommenheim veranstalteten. Ziel der Sportveranstaltung war es, das gemeinschaftliche Förderprojekt „Chancengleichheit beim Schuleintritt“ zu unterstützen.

Durch die Veranstaltung konnte ein Erlös von 16.033,65 €  für das Projekt und die Bürgerstiftung erwirtschaftet werden.

Dieser Betrag wurde heute in Form eines Schecks von den Rotariern Borgas, und Dr. Stapper für die Mainzer Rotarier an die Vorstände der Bürgerstiftung Dr. Wolfgang Petereit und Karl-Otto Armbrüster übergeben.

Das Förderprojekt der Mainzer Bürgerstiftung widmet sich der pädagogischen Begleitung von Kindern beim Grundschuleintritt.

Nach den einschlägigen Erfahrungen in Mainzer Schulen gibt es beim Wechsel vom Kindergarten zur Grundschule immer wieder Kinder, denen diese Umstellung große Schwierigkeiten bereitet. Diese Kinder werden oft in den ersten Schulmonaten verhaltensauffällig.

Die Ursachen sind vielfältig, liegen teilweise im familiären, aber auch im ganz persönlichen Bereich der Kinder. Gelingt es nicht, die Integration in der Grundschule sehr zeitnah zu erreichen, kommt es zu Defiziten, die später in der Schullaufbahn der Kinder nur schwer oder überhaupt nicht mehr auszugleichen sind. Die Probleme manifestieren sich zumeist in fehlender Integration in der Klassengemeinschaft, in  Außenseiterrollen und damit sehr eng verbunden, auch in Defiziten im schulischen Leistungsbereich.

Die Begleitung des Schuleintritts dieser Kinder durch geschulte Pädagogen für einen Zeitraum von 3-4 Monaten hat in vergleichbaren Fällen nahezu ausnahmslos dazu geführt, diese Defizite abzubauen und damit zumindest Chancengleichheit beim Beginn des schulischen Bildungsweges herzustellen.

Dieses Projekt wird durch die Bürgerstiftung mithilfe der Finanzierung durch die Mainzer Rotarier in den nächsten Wochen  in 3 Mainzer Schulen für sechs Kinder gestartet. Geplant ist eine mehrjährige Laufzeit.

Die Kinder, bei denen die Aufnahme in das Förderprojekt sinnvoll erscheint, werden in der Grundschule ausgewählt und sodann in den ersten Monaten des Schuleintritts durch Pädagogen betreut.

Mainzer Rotarier und Bürgerstiftung planen eine ähnlich erfolgreiche Benefizveranstaltung für das nächste Jahr durchzuführen.

Mainz, 20. Juli 2009